skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Fakultät für Erziehungs­wissen­schaft

    © Universität Bielefeld

Profil

Prof.in Dr. Anna-Maria Kamin

Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik im Kontext von schulischer Inklusion

Telephone
+49 521 106-67621
Room
Gebäude Z Z3-108

Prof.in Dr. Anna-Maria Kamin

Die Professur bearbeitet Fragen um Medien in inklusiven Bildungskontexten, wobei der Schwerpunkt auf den Bereich Schule gelegt ist. Insbesondere steht die disziplinäre Verschränkung zwischen medienpädagogischen, sonderpädagogischen und inklusiven Ansätzen im Vordergrund. Weiterhin betrachtet die Professur die Verwobenheit von Digitalisierungsprozessen in Bezug auf die Gestaltung von Gesellschaft in den Handlungsfeldern Schule, Beruf, Hochschule und Familie. Aus methodischer Sicht werden dazu gegenstandsangemessene (Transfer-)Forschungsansätze weiterentwickelt, um eine stärkere Verzahnung von Theorie und (Berufs-)Praxis zu forcieren. Die Professur kennzeichnet eine starke interdisziplinäre Ausrichtung, die insbesondere in Verbundforschungsprojekten zum Tragen kommt.

 

Lehr- & Forschungsschwerpunkte

  • Inklusive Medienbildung
  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien
  • Medien in der Familie
  • Gestaltungs- und entwicklungsorientierte Bildungsforschung

Lebenslauf

Ausbildung

01.2013

Promotion zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Philosophie an der Fakultät für Kulturwissenschaft der Universität Paderborn
Dissertationsthema: Beruflich Pflegende als Akteure in digital unterstützten Lernwelten. Empirische Rekonstruktion von berufsbiografischen Lernmustern (Gutachter/in: Prof. Dr. Dorothee M. Meister; Prof. Dr. Niclas Schaper)

07.2007

Diplom in Erziehungswissenschaft, Universität Paderborn
Titel der Diplomarbeit: Lern- und Weiterbildungsverhalten von Internetnutzern. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. (Gutachterinnen: Prof. Dr. Dorothee M. Meister; Dr. Annette Bentler)
04.1985-03.1988 Berufsausbildung zur Gesundheits- und Krankenschwester, St. Vincenz – Krankenhaus Paderborn
10.2019 Rufannahme an die Universität Bielefeld auf die Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik im Kontext schulischer Inklusion (W2)

10.2017

Rufannahme an die Universität Bielefeld auf die Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik im Kontext schulischer Inklusion (W1)
10.2016–03.2017 Lehrbeauftragte: Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar, Institut für Pflegewissenschaften
WiSe 2015/2016, SoSe 2017 Lehrbeauftragte an der Universität zu Köln am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung
10.2014–09.2015 Vertretung der Juniorprofessur für Mediendidaktik und Medienpädagogik am Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung an der Universität zu Köln

03.2010-09.2014

Lehrbeauftragte an der KatHO NRW, Abt. Paderborn,

Fachbereich Sozialwesen
05.2008–09.2017
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät für Kulturwissenschaften;
Institut für Medienwissenschaft; Arbeitsbereich Medienpädagogik und empirische Medienforschung (Prof. Dr. Dorothee M. Meister), Universität Paderborn
07.2007–05.2008 Wissenschaftliche Hilfskraft, Fakultät für Kulturwissenschaften; Institut für Medienwissenschaften; Arbeitsbereich Medienpädagogik und empirische Medienforschung (Prof. Dr. Dorothee M. Meister), Universität Paderborn
07.04.2021 “Systematic Review of the empiric research on digital media for pupils with additional or special needs in the context of inclusive, integrative and exclusive teaching settings” Onlinevortrag im Rahmen der Dach 21, Dreiländertagung für Kommunikationswissenschaft, 7. – 9. April 2021, Zürich (zusammen mit Claudia Mertens, Carolin Quenzer-Alfred; Tim Homringhausen und Daniel Mays)
22.03.2021 "Digitalisierung und Inklusion - ein Blick in die Forschung“. Onlinevortrag im Rahmen der Zukunftswerkstatt Inklusion und Digitalisierung (ZuwID) der Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen (zusammen mit Daniel Mays)
05.02.2021 "Zugänglichkeit für alle: Lernplattformen inklusiv gestalten". Onlinevortrag im Rahmen von Bi*digital Impulse, Universität Bielefeld (zusammen mit Nele Sonnenschein)
02.12.2020 "Digitalisierung zwischen Inklusions- und Partizipationschancen“, Bundesforum „Bildung in der digitalen Welt", Digitalisierung zwischen Teilhabe und Spaltung, Impulsvortrag (Onlinevortrag)
11.11.2020 "Inklusive Bildung in der digitalen Welt", Expertenkreis Inklusive Bildung der Deutschen UNESCO-Kommission, (Onlinevortrag)
23.07.2020
 
"Digitally-Supported Inclusive Vocational Education", Conceptual Considerations for the Hotel and Restaurant Industry, HCI International 2020 14th International Conference on Universal Access in Human-Computer Interaction (Onlinevortrag zusammen mit Nele Sonnenschein)
19.05.2020 "Digital Home Learning Environment. Gelingensbedingungen elterlicher Unterstützung bei der informationsorientierten Internetnutzung", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: BILDUNGSDIALOG DIGITAL: Inside Bildungsforschung (gemeinsam mit Dr. Sabrina Bonanati). Online verfügbar unter: https://onca.adobeconnect.com/pjldwkwo2qbr/
27.02.2020 "Bildungsgerechtigkeit in der Lehrerbildung als Gouvernance-Aufgabe", 13. Bundeskongress der Zentren für Lehrerbildung und Professional Schools of Education, 26.-28.02.2020, Köln (zusammen mit Günther Wolfswinkler)

26./27.09.2019

"Zum Wandel schulischen Lehrens und Lernens durch tabletgestützten Unterricht, Panel zur Jahrestagung der Kommission Schulforschung und Didaktik „Unterrichtsmedien im Kontext digitalen Wandels“ (zusammen mit Lukas Dehmel, Lara Gerhardts, Birgit Hüpping und Dorothee M. Meister), Einzelvortrag: “Herausforderungen einer transdisziplinären inklusiven Mediendidaktik – eine explorative Fallstudie zur Tabletnutzung im Gemeinsamen Lernen der Sekundarstufe I“
02.07.2019 "Heranwachsende in mediatisierten Welten: schützen, bewahren, regulieren Kompetenzen erwerben“ Oberstufenkolleg Bielefeld
13.05.2019 Digitale Bildung unter der Perspektive von Inklusion - Inklusive Medienbildung in der Schule, Profiltag 2019 des PLAZ, Bildung in digitalen Zeiten, Herausforderungen durch Profilierung meistern, Paderborn
10.05.2019 "Partizipation durch Medienbildung – Medienbildung durch Partizipation, Chancen und Grenzen partizipativer Medienbildung in der Grundschule und Sekundarstufe I“, „Partizipation – Schule – Entwicklung“, 9. und 10. Mai 2019, Zürich (gemeinsam mit Birgit Hüpping)
26.04.2019 „Augmented Reality- und Virtual Reality-Technologien als Trainingsbausteine in der inklusiven beruflichen Bildung“, Tagung „Medien – Wissen – Bildung: Augmentierte und virtuelle Wirklichkeiten“ Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, 25.-26. April 2019, Innsbruck, (Lightning-Talk gemeinsam mit Nele Sonnenschein)
21./22.02.2019 "Medienbildung als Beitrag zur Partizipation in der Grundschule – theoretische und empirische Perspektiven“, 25. DGfE Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik - "Orientierungen in der digitalen Welt", 21. - 22. März 2019, Paderborn (zusammen mit Birgit Hüpping)
"Inklusion durch digitale Medien – Chancen und Herausforderungen in der beruflichen Bildung im Hotel- und Gaststättengewerbe?!“, 25. DGfE Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik - "Orientierungen in der digitalen Welt", 21. - 22. März 2019, Paderborn (zusammen mit Nele Sonnenschein)
16.11.2018 "Digitale Teilhabe: Bildung inklusiv – individuell – transdisziplinär“, Keynote zum GMK Forum 2018 Medienbildung für Alle: Digitalisierung, Bremen (zusammen mit Ingo Bosse)
15.11.2018 Begleitforschungsergebnisse zur Lernstatt 2020, Tablets und ihr transformatives Potential für die Unterrichtspraxis, Ringvorlesung „Tablets in der Schule weiterdenken! – Konzepte entwickeln und Unterricht gestalten“, Paderborn (zusammen mit Dorothee Meister, Lara Gerhardts und Lukas Dehmel)
05.10.2018 Potenziale der erwägungsorientierten digital unterstützten Pyramidendiskussion, Workshop "Erwägungsorientiertes Lernen und Lehren" und Erwägungsmethoden“, Ludwigsburg, 4./5.10. 2018
04.09.2018 Media Education @all?! Inclusion and Exclusion in Forensic Psychiatry, ECER 2018: Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research?, Bozen (zusammen mit Dorothee M. Meister, Nele Sonnenschein und Katharina Herde
31.08.2018 connect.cooperate.collaborate@school: (digitale) Medien aus der Perspektive inklusiver Bildung, Abschlusstagung: Media meets Diversity @ School - Challenges and Implications for Teacher Education", Hanse-Wissenschafts-Kolleg Delmenhorst
17.04.2018 Potenziale medienpädagogischer Arbeit in der Forensischen Psychiatrie – theoretische Hintergründe und Projektvorstellung, Abschlusstagung im Projekt „Netzkompetenz für Patientinnen und Patienten“: Medien + Forensik, Eickelborn (zusammen mit Dorothee M. Meister)
Möglichkeiten der konzeptionellen Einbindung, medienpädagogischer Arbeit in der Forensischen Psychiatrie, Abschlusstagung im Projekt „Netzkompetenz für Patientinnen und Patienten“: Medien + Forensik, Eickelborn (zusammen mit Dorothee M. Meister)
13.10.2017 Digitales Lernen im Berufskolleg – auch eine Chance zur Teilhabe an der beruflichen Bildung. Delegiertentag, VLV NRW e.V., Bochum
seit 07.2019 Gutachterin beim BMBF

seit 03.2019

Gutachterin für die HLZ, Herausforderung Lehrer_innenbildung, Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion
seit 01.2017 Gutachterin für die Zeitschrift MedienPädagogik
seit 08.2018 Gutachterin für die Zeitschrift: Die Hochschullehre - interdisziplinäre Zeitsachrift für Studium und Lehre
seit 11.2013 Gutachterin für die Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZfHE)
seit 07.2013 Gutachterin für die Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (ZfE)
seit 04.2013 Gutachterin für das Junge Forum Medien- und Hochschuldidaktik (JFMH)

Lehre

Das Lehrangebot der Professur ist schwerpunktmäßig auf die Lehramtsausbildung ausgerichtet, wobei Queröffnungen zum fachwissenschaftlichen BA- und MA-Studiengang Erziehungswissenschaft, zum MA-Interdisziplinäre Medienwissenschaft sowie zu den weiterbildenden Studiengängen der Fakultät bestehen. Gegenstand der Lehrveranstaltungen sind Fragen um digitale Medien im Hinblick auf Sozialisation, Erziehung und Bildung in Kindheit, Jugend und im Erwachsenenalter. Lehrveranstaltungsübergreifend stellt die Anreicherung der Lehre über E-Learningtools ein ergänzendes Element dar. Neben Texten und Veranstaltungsskripten werden digitale Medien Lehr- und Lernmittel intensiv eingesetzt.

WiSe 2020/2021

  • 250043 Forschungswerkstatt I (Profil Weiterbildung / Medienpädagogik): Gegenstandsbezogene Einführung in das Forschungsprojekt (FS)

  • 250044 Forschungswerkstatt II (Profil Weiterbildung / Medienpädagogik): Prozessbezogene Begleitung des Forschungsprojektes (FS)

  • 250045 Forschungswerkstatt III (Profil Weiterbildung / Medienpädagogik): Reflexion des Forschungsprojektes & Projektbericht (FS)

  • 250046 Qualitative Medienforschung konkret: Digital Home Learning Environment (S)

  • 250047 Mobile Medien in der Schule (S)

  • 250097 Inclusion meets digitalisation (S)

  • 250130 Digitale Lehr-/Lernformate in Bildungskontexten (S)

  • 250328 Doktorandenkolloquium (Ko)

zu den Lehrveranstaltungen im eKVV


Projekte

  • Logo Projekt DIA

    Digitalisierung.Inklusion.Arbeit. (DIA)

  • Logo Projekt Digital Home Learning Environment

    Digital Home Learning Environment

  • Logo Projekt ViRDiPA

    Virtual Reality Based Digital Reusable Learning Objects in Nursing Education (ViRDiPA)

  • Logo Projekt ComeIn

    Communities of Practice NRW für eine innovative Lehrerbildung (ComeIn)

  • Logo Projekt DiViFaG

    Digitale und Virtuelle Unterstützung der Fallarbeit in den Gesundheitsberufen (DiViFaG)

  • Logo Projekt DILBi

    Digitale inklusionssensible Lehrer*innen Bildung Bielefeld (DILBi)

  • Entwicklung einer Online-Lehr-/Lernumgebung für den Einsatz in heterogenitätsorientierten Lehramtsstudiengängen (inklud.nrw)

  • Logo Projekt DILBi hoch hundert

    Digitale inklusionssensible Lehrer*innen Bildung Bielefeld hoch hundert (DILBi hoch hundert)

Abgeschlossene Projekte

08/19 - 04/21 

"Lernbüro goes digital. Vielfalt fördern durch digital unterstützte Selbstlernkonzepte" gefördert vom Stifterverband BMBF, Förderprogramm Schule in der digitalen Welt, Kooperationsprojekt mit der Gesamtschule Aspe, Bad Salzuflen

zur Projektseite

01/20 - 12/20

"Mehr Diskurs im Kurs - digital unterstützte erwägungsorientierte Diskussionen in der Lehre" Kooperationsprojekt zwischen der Pädagogischen Hochschule der FHNW (Prof.in Dr. Christine Künzli, Prof.in Dr. Franziska Bertschy; Julia Niederhauser; Dr. Hubert Schnüriger, Letizia Wüst), der Universität Bielefeld (Prof.in Dr. Anna-Maria Kamin; Philip Karsch) sowie der Universität Siegen (Vert. Prof.in Dr. Sarah Gaubitz)

zur Projektseite


Publikationen

back to top