skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Rückblick auf den BI.teach 2021

    Campus der Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld

Das war der BI.teach 2021

Aufzeichnung der Keynote

Digitales Lehren, Lernen und Prüfen – The New Normal von PD. Dr. Malte Persike

 

Die Digitalen Semester verändern Lehre und Prüfung in rasanter Geschwindigkeit. Während bis vor wenigen Monaten Konzepte wie semesterbegleitendes E-Assessment, digitale Distanzprüfungen oder Take-Home-Exams an Hochschulen im deutschsprachigen Raum meist belächelt wurden, sind sie heute realistische Optionen geworden. Viele Hochschulen führen Prüfungen per Videokonferenz oder Online-Proctoring durch, um überwachte Fernprüfungen durchführen zu können. Bei Hausübungen, Quizzes und nicht-überwachten Take-Home Prüfungen ist die Verwendung von Offenen Prüfungsformate wie den Open Book Prüfungen zur Normalität geworden. Zusätzlich etablieren sich vermehrt auch alternative Prüfungsformen wie Portfolios, Prüfungen mit Drittapplikationen oder Serious Games mit oftmals erweiterten Anforderungen an prüfungsdidaktische, technologische, organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen.
Der Vortrag zeichnet ein klares Bild der komplexen Landschaft digitaler Assessment-Szenarien, stellt vielfältige empirische Befunde vor und diskutiert Chancen wie auch Herausforderungen des Prüfens für gutes Lehren und Lernen.


Aufzeichnung der Podiumsdiskussion

Die Podiumsdiskussion fand im Anschluss an die Keynote statt.

Wir danken für die spannenden Gesprächen mit folgenden Diskutant*innen Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose (Prorektorin für Studium und Lehre), PD. Dr. Malte Persike (Wissenschaftlicher Leiter des CLS an der RWTH Aachen), Lea Bachus (Studentin der Philosophie und Psychologie), Prof. Dr. Oliver Böhm-Kasper (Fakultät für Erziehungswissenschaft), Prof. Dr. Friederike Eyssel (Fakultät für Psychologie und Grotemeyerpreisträgerin 2021), Prof. Dr. Sebastian Kuhn (Medizinische Fakultät) und Julius Troles (Student der Politikwissenschaft und Sozialreferent im AStA der Uni).

Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von dem beim WDR und 1Live tätigen Reporter Philip Strunk.

back to top