skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Informationen für Geflüchtete

    © Universität Bielefeld

Lernwerkstatt: Sprachliche Unterstützung bei der TestDaF-Vorbereitung

Die Lernwerkstatt ist ein Ort, an dem sich Lernende außerhalb ihres Sprachkurses zusammenfinden, um...

  • Themen zu wiederholen und zu vertiefen
  • Hausaufgaben zu erledigen
  • sich mit anderen auszutauschen
  • sich gegenseitig motivieren, selbstständig zu arbeiten
  • die Kompetenz des Selbstlernens zu fördern

Unterstützt werden die Lernenden dabei von den WELCOME-Hilfskräften, welche Feedback geben oder bei Fragen und Problemen helfen.

  • Sie können sich mit anderen Lernenden zusammenfinden und austauschen
  • Sie erhalten Feedback und Unterstützung von kompetenten Hilfskräften
  • Sie lernen in einer freundlichen und unterstützenden Umgebung
  • Sie arbeiten in Ihrem eigenen Tempo und mit den von Ihnen gewählten Themen.
  • Sie begleiten und unterstützen bei Ihrer Tätigkeit in der Lernwerkstatt geflüchtete Menschen bei ihrer TestDaF-Vorbereitung
  • Sie sammeln wertvolle Erfahrung und eignen sich soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenzen an
  • Sie vertiefen Ihr eigenes sprachliches Wissen
  • Sie erhalten die Möglichkeit, an Qualifikatierungsangeboten teilzunehmen und sich weiterzubilden
  • Sie erhalten Unterstützung von vielen Seiten, da sie im Team arbeiten und stehts in Kontakt mit den Lehrkräften stehen

Individuelle Lernberatung

Teil der Lernwerkstatt ist die individuelle Lernberatung. Ziel ist es, die Lernenden bei ihrem Lernprozess zu unterstützen. Die Lernberatung dient dabei als eine Unterstützung des Selbstlernens.

Lernende kommen mit Fragen und Problemen zu den Sitzungen und erhalten Feedback und Erklärungen. Zudem werden Methoden und Strategien vermittelt, um die Kompetenz des Selbstlernens zu fördern, damit die Lernschwierigkeiten in Zukunft selbstständig bewältigt werden können.

  • Sie erhalten eine individuelle Beratung
  • Sie bekommen Feedback und Unterstützung von kompetenten Hilfskräften
  • Sie lernen verschiedene Methoden und Strategien zur Selbstorganisation
  • Sie erhalten die Möglichkeit Erfahrungen in der Beratung zu machen
  • Sie unterstützen die Lernenden auf ihrem Weg zur TestDaF-Prüfung
  • Sie haben die Möglichkeit verschiedene Methoden und Strategien zur Selbstorganisation weiterzugeben

Erfahrungen der WELCOME-Hilfskräfte

Porträt von Maxi Sander
© Universität Bielefeld

"Ich leite den Debattierclub von PunktUm und genieße die Arbeit mit den Teilnehmenden sehr. Ich habe die Möglichkeit mit den Teilnehmenden über aktuelle und prüfungsrelevante Themen zu diskutieren und sie dadurch ein wenig auf die mündliche Prüfung vorzubereiten. Es ist immer wieder sehr interessant auch in den kulturellen Austausch zu treten und voneinander zu lernen. Durch die Arbeit bei PunktUm erhalte ich erste Erfahrungen im Unterrichten, dem Erstellen von Unterrichtsentwürfen und Lehrmaterialien. Das Feedback zu meiner Leistung hilft mir mich stetig zu verbessern und zu reflektieren. Diese Erfahrungen werden sicher sehr hilfreich für meine berufliche Zukunft sein."

"Seit 2018 arbeiten wir, Tina und Natalie, als junge Lehrende im PunktUm-Team. Im Unterricht finden wir den regen Austausch und die interessanten Diskussionsrunden mit den Teilnehmer*innen spannend. Außerdem erhalten wir durch den Unterricht die Möglichkeit Studieninhalte direkt praktisch anzuwenden und Teil der Prüfungsvorbereitung und -durchführung zu sein. Die Mitarbeit in der Studienvorbereitung gibt uns die Chance alternative Lehrmethoden, wie zum Beispiel Audio-Visuelle-Methoden, einzusetzen und erweitert somit unser didaktisches Repertoire. Als Multiplikatorinnen zwischen dem Hilfskräfte-Team und dem Lehrenden-Team sammeln wir zudem Erfahrungen in der Teamkommunikation und Organisation von Besprechungen. Auf diese Weise erhalten wir einen zusätzlichen Eindruck der Verwaltungsstrukturen."

"Die Arbeit in der Studienvorbereitung für geflüchtete Studienbewerber*innen bei PunktUm ist sehr vielfältig und spannend. Ich kann viele Erfahrungen im Bereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache sammeln. Dies ist für mich besonders hilfreich, da ich Lehrerin werden möchte. Neben den fachlichen Inhalten lernt man zudem viele interessante Menschen und ihre Geschichten kennen."

"Die Arbeit in der Lernwerkstatt/-beratung hat mir sehr viel Freude bereitet. Die Teilnehmenden waren immer sehr freundlich und bemüht. Man hat sofort gemerkt, dass es ihnen sehr wichtig war und somit wurde es mir auch sehr wichtig, sie bei ihrem Ziel bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen. Außerdem habe ich mein eigenes sprachliches Wissen erweitern und Erfahrungen in der beratenden Tätigkeit sammeln können, was eine gute Vorbereitung für meine berufliche Zukunft gewesen ist."

back to top