skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Bachelor Physik als Nebenfach

    Coverbild
    © Universität Bielefeld

Bachelor Physik als Nebenfach (bis SoSe 22)

Netzplan Physik Nebenfach
Netzplan Physik Nebenfach. © Universität Bielefeld

Das Bachelor Nebenfach Physik - fachwissenschaftlich setzt solide Grundkenntnisse in höherer Mathematik voraus, die entweder im Kernfach (z.B. Mathematik) oder durch Selbststudium erworben werden oder bereits vorhanden sind. Es richtet sich somit insbesondere an Studierende mit Kernfach Mathematik, ist aber auch für solche Studierende gedacht, die z.B. an den philosophischen Implikationen der modernen Physik interessiert sind.

Die Studierenden erlernen in den beiden Einführungsveranstaltungen grundlegende physikalische Kompetenzen. Mathematische Kompetenzen werden durch physikalische Rechenmethoden ergänzt. In den Grundpraktika werden grundlegende Experimentiermethodenvermittelt. Aufbauend auf diesen Modulen erwerben die Studierenden Kompetenzen in der Theoretischen Physik.

Der Netzplan stellt nur Empfehlungen dar. Die einzelnen Module können auch in einer anderen Reihenfolge absolviert werden.    

Der angegebenen Netzplan gilt für alle Studierenden, die ab dem WS 16/17 und vor WS 22/23 ihr Studium aufgenommen haben und für die die Fächerspezifischen Bestimmungen (FsB) vom 15.08.2016 oder vom 15.09.2017 gelten.

* 28-RDP_a: Werden oder wurden Module mit den Inhalten Analysis I, II, III und Lineare Algebra I, II erfolgreich absolviert, so können Studierende, die insbesondere den Masterstudiengang "Mathematische und Theoretische Physik" anstreben, anstelle des Moduls 28-RDP_a das Modul 28-TP2 studieren.

Weitere Informationen

Modulhandbücher


Fächerspez. Bestimmungen:

vom 15.08.2016

vom 15.09.2017


Lehrangebot


Bei Verbesserungsvorschlägen oder Fehlern auf dieser Seite bitte an: homepage@physik.uni-bielefeld.de wenden.

back to top