skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • E05

    Mediale Dispositive des Vergleichens: Das operative Bild nach Harun Farocki  

    Szene aus dem Film Schnittstelle von Harun Farocki
    © Universität Bielefeld

Eva-Maria Gillich

© Philipp Ottendörfer

Eva-Maria Gillich

Mitarbeiterin im Teilprojekt E05: Mediale Dispositive des Vergleichens. Das operative Bild nach Harun Farocki.

Telephone
+49 521 106-4329
Room
Gebäude X A2-213

Eva-Maria Gillich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Historischen Bildwissenschaft und Kunstgeschichte der Universität Bielelfeld und promoviert im Sonderforschungsbereich »Praktiken des Vergleichens« (SFB 1288) im Teilprojekt »Mediale Dispositive des Vergleichens. Das operative Bild nach Harun Farocki«. Zuvor war sie Projektleiterin des Neuen Berliner Kunstvereins (n.b.k.) sowie Projektleiterin der Harun-Farocki-Retrospektive (Berlin, 2017). Eva-Maria Gillich studierte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, der Università degli Studi di Firenze und der Freien Universität Berlin.

  • Operative Bilder
  • Theorie digitaler Bildvergleiche 
  • Dokumentarismen im Kunstfeld
back to top