skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Campus-Support

    Zugang zum BIS für Mitarbeiter*innen

    © Universität Bielefeld

Zugang zum BIS für Mitarbeiter*innen

Für alle Campusmanagementanwendungen (z.B. eKVV, Personen- und Einrichtungsverzeichnis, Prüfungsverwaltung) und die daran angeschlossenen Dienste (z.B. Lernplattformen, Umfrage- und Evaluationssoftware EvaSys) wird die "BIS-Benutzerverwaltung" verwendet, in der für alle Mitarbeiter*innen ein "BIS-Zugang" angelegt wird. Er erlaubt das bruchlose Hin- und Hernavigieren zwischen den verschiedenen Anwendungen und sorgt dafür, dass weniger unterschiedliche Accounts benötigt werden.

Für Kolleg*innen die in der BIS-Prüfungsverwaltung arbeiten, sowie für alle Personen, die Ihren BIS-Zugang mit einem Extra-Schutz versehen wollen, bieten wir eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an.

Auf dieser Seite wird erläutert, welche Dienste und Services Mitarbeiter*innen mit Ihrem BIS-Zugang nutzen können.


BIS-Dienste für alle Mitarbeiter*innen

Im eKVV stehen Lehrenden und deren Sekretariaten folgende Dienste zur Organisation ihrer Lehre zur Verfügung.

Ausgangspunkt ist die Seite "Meine Veranstaltungen", auf der alle Mitarbeiter*innen nach Anmeldung am eKVV landen:

Teilnahmelisten und Teilnahmemanagement
Sehen Sie die aktuelle Liste der Studierenden ein, die Ihre Veranstaltung belegt haben und bearbeiten Sie diese wenn nötig mit dem Teilnahmemanagement. Steuern Sie so den Zugriff auf die Lernräume und die Reichweite Ihrer E-Mailverteiler.

Kommentareingabe
Tragen Sie Ihre Veranstaltungskommentare, Teilnahmevoraussetzungen und Literaturhinweise selbst ein.

Meldung von Leistungen
Melden Sie auf Grundlage der Teilnahmeliste die Leistungen der Studierenden dem zuständigen Prüfungsamt.

E-Mailverteiler
Nutzen Sie die dynamischen Mailverteiler Ihrer Veranstaltung, schreiben Sie einzelne Studierende oder eine Gruppe von Studierenden innerhalb Ihrer Veranstaltung an oder ermöglichen Sie Tutor*nnen die Nutzung Ihrer automatischen eKVV- E-Mailverteiler.

Sprechstundentermine online anbieten
Biete Sie Ihren Studierenden Termine für Sprechzeiten an, die diese online buchen können.

Statistik der TeilnehmerInnen
Rufen Sie zusätzlich zur Liste der Teilnehmer/-innen eine Statistik ab, die Ihnen eine Übersicht über die Studiengänge und Fachsemester der Studierenden auf der Teilnahmeliste gibt.


Terminbearbeitung
Streichen Sie ausfallende Einzeltermine in Ihren Veranstaltungen, um die Studierenden frühzeitig zu informieren, um der zentralen Raumvergabe zusätzliche Planungsmöglichkeiten zu geben und um die Informationen auf den Anzeigetafeln in der Halle aktuell zu halten.

Weitere Informationen:

Unsere Hilfeseiten ziehen im Moment um. Weiterführende Informationen zu den eKVV-Services für Lehrende und deren Sekretariate finden Sie im BIS Wiki

Veranstaltungen belegen:

Mitarbeiter*innen mit einem BIS-Zugang können auch auf das eKVV der Studierenden zugreifen und sich dort einen Stundenplan anlegen.

Dafür melden sie sich am eKVV der Studierenden an. Dafür nutzen Sie in dieser Seite den Link „Anmeldung für Studierende“, auch wenn Sie für die Anmeldung Ihr BIS-Mitarbeiterlogin verwenden:

Nach der Anmeldung können Veranstaltungen in den Stundenplan aufgenommen werden. Mitarbeiter*innen erscheinen dann mit ihrer Uni.ID und dem Namen auf der Teilnahmeliste der Veranstaltung. Über den Menüpunkt „my eKVV“ im oberen Menü, können die verschiedenen Stundenplansichten (im linken Menü oben) aufgerufen und die belegten Veranstaltungen eingesehen werden.

Codes für Leihrräder abrufen:

Mitarbeiter*innen und Studierende der Universität haben die Möglichkeit, „meinSiggi“-Leihräder zu vergünstigten Konditionen zu nutzen (60 Minuten pro Fahrt kostenlos, sowie ein vergünstigter Nachttarif). Das Netzwerk von „mein Siggi“ umfasst 600 Miet-Fahrräder an 60 Stationen in Bielefeld. Hier können Mitarbeiter*innen ihren Leihcode im eKVV abrufen:

Studierendenstatistik einsehen:

Das eKVV bietet Statistik-Sichten über die Einschreibung der Studierenden in Fachsemester pro Fakultät, Studiengang oder FsB an, aufgesplittet in männliche und weibliche Studierende. Diese Zahlen können zur Kapazitätsabschätzung genutzt werden, um den Stand der Neu-Einschreibungen im ersten Semester zu verfolgen, oder auch um die Anzahl der Studierenden in bestimmten FsBs zu ermitteln.

Die Hilfeseiten zur Studierendenstatistik findet sich (noch) im BIS Hilfe-Wiki:

Termine zur Buchung veröffentlichen:

Alle Mitarbeiter*innen der Universität können im eKVV Sprechstundentermine veröffentlichen, die dann von Interessierten direkt gebucht werden können. Hier lesen Sie mehr zum Anbieten und Verwalten von Terminen: "Meine Terminvereinbarungen"

Auf der Seite "Meine Terminvereinbarungen" im eKVV können Sie Termine einrichten:

Legen Sie Lehrmaterialien und aktuelle Informationen direkt bei Ihren Veranstaltungen ab und setzen Sie verschiedene eLearning-Szenarien um: Einstieg in die Lernplattformen der Uni Bielefeld

Pflegen Sie im Personen- und Einrichtungsverzeichnis selbstständig einen Teil der Angaben zu Ihrer Person.

Ausgangspunkt ist diese Seite im PEVZ:

Eigenes Bild hochladen
Sie können Ihr eigenes Bild ins Personenverzeichnis hochladen und jederzeit ändern.

Sprechzeiten, Homepageadressen, CV und mehr
Sie können Ihre im Personenverzeichnis eingetragenen Sprechzeiten anpassen. Auch können Sie Ihr Curriculum Vitae eintragen und Ihre aktuellen Forschungsthemen beschreiben.

Visitenkarten und Türschilder erstellen
Sie können Visitenkarten und Türschilder im Corporate Design für sich und andere Personen erstellen.

Anrufumleitung nutzen
Sie können Ihr Telefon auf interne oder externe Telefonnummern umleiten.

Weitere Informationen:

Unsere Hilfeseiten ziehen im Moment um. Weiterführende Informationen zum PEVZ für Mitarbeiter*innen finden Sie im BIS Wiki

Bei der organisierten Lehrveranstaltungsevaluation wird die Evaluation von Lehrveranstaltungen in der Fakultät durch Evaluationsbeauftrage (sog. EvaSys „Teilbereichsadministratoren“) eingerichtet. Ob die Lehrveranstaltungsevaluation mit EvaSys in Ihrer Fakultät bereits eingesetzt wird und wer in Ihrem Bereich dafür zuständig ist, können Sie z.B. beim Studiendekan Ihrer Fakultät erfragen. Sie erreichen EvaSys nach Antrag über ihr gewohntes BIS-Login. (Lehrende erhalten Ihren Ergebnisbericht i.d.R. direkt nach Abschluss der Evaluation via E-Mail.) Weitergehende Informationen zur Lehrveranstaltungsevaluation finden sich hier.


BIS-Dienste, für die gesonderte Rechte beantragt werden müssen

In allen BIS-Anwendungen gibt es besondere Rechte für Mitarbeiter*innen, die für ihren Bereich Eingabe-, Pflege- und Administrationsaufgaben wahrnehmen. Die entsprechenden Anträge finden sich auf dieser Seite: Weitergehende Rechte

Darüber hinaus sind derzeit die folgenden Dienste an die BIS-Benutzerverwaltung angeschlossen:

  • Die Lehrveranstaltungsevaluation mit EvaSys
  • Die Moduldatenbank
  • Die Studierendenverwaltung in HISinOne (für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Studierendensekretariats)

Neuer Zugang oder Passwort vergessen?

Für den Zugriff auf alle BIS Anwendungen (Personenverzeichnis, eKVV, etc.) benötigen Sie das BIS Login. Dieses wird - sobald Sie im PEVZ eingetragen sind - automatisch erzeugt und wartet bereits auf Sie.

Über den Passwort-Selfservice erfahren Sie Ihren Anmeldenamen und erhalten ein Startpasswort an die für Sie im Personen- und Einrichtungsverzeichnis (PEVZ) eingetragene Mailadresse. Wenn dort keine persönliche Mailadresse eingetragen ist, wird die im PRISMA gespeicherte Uni-Mailadresse verwendet.

Auch wenn Sie nur Ihr Passwort vergessen haben, können Sie den Selfservice nutzen. Bitte halten Sie dafür auch Ihre Uni-ID bereit.

Sie kennen Ihre Uni-ID nicht? Wenn Sie sich am oben verlinkten PRISMA-Portal mit Ihrem Benutzernamen anmelden, sehen Sie rechts oben in der Kopfzeile neben Ihrem Namen eine Zahlenfolge: Ihre Uni.ID. Wenn Sie sich nicht am PRISMA anmelden können, schreiben Sie bitte an den BIS-Support, schildern Sie Ihr Problem und schicken Sie uns Ihr Geburtsdatum, damit wir Ihre Uni.ID für Sie recherchieren können.

Sie können den Self-Service nicht nutzen, wenn es für Sie (noch) keinen Eintrag im PEVZ gibt. Lesen Sie hier, wie Sie einen solchen Eintrag erhalten und welche Daten dafür notwendig sind:

Mein Eintrag im PEVZ

Wenn das BIS Ihre persönliche Mailadresse nicht kennt, kann auch kein Passwort verschickt werden. Diese Mailadresse muss entweder im PEVZ oder im PRISMA eingetragen sein. Ist für Sie keine oder nur eine Funktionsmailadresse bekannt, stellen wir die Login-Daten nicht per Mail zu.

Wenn das BIS Ihre Uni-ID noch nicht kennt, wurde auch noch kein BIS-Zugang automatisch für Sie generiert. Sie erhalten dann einen entsprechenden Hinweis, das wir Ihre Uni.ID benötigen. Lesen Sie hier mehr:

Uni-ID

Wenn Sie einen PEVZ-Eintrag haben und Ihre Uni.ID kennen, der Selfservice aber trotzdem fehlschlägt, oder wenn Sie Fragen zu Ihrem Zugang haben, wenden Sie sich gern direkt an uns:

BIS Kontakt

Bitte lassen Sie uns dann auch wissen, ob Sie den SelfService benutzt haben und ob Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt wurde.

Schicken Sie uns auf keinen Fall Ihr Passwort! Wir melden uns bei Ihnen, sobald Ihr Zugang eingerichtet ist, Sie erhalten dabei ein Startpasswort.


Wie ändere ich mein Passwort?

Wenn Ihnen vom BIS-Support ein Passwort zugeschickt wurde, sollten Sie dies schnellstmöglich in ein Selbstgewähltes umwandeln. Dies können Sie jederzeit in dieser Seite tun:

https://bisintern.uni-bielefeld.de/pers_edit/edit/MeinPasswort.jsp

Melden Sie sich dafür zunächst mit Ihrem Benutzernamen und dem aktuellen Passwort an. Auf der Seite zur Passwortänderung geben Sie dann zuerst Ihr altes und anschließend das neue Passwort in die Eingabemaske ein und klicken Sie auf den Button "Passwort setzen". Ihr Passwort wurde damit aktualisiert.

Bitte beachten Sie bei der Wahl Ihres neuen Passwortes diese Hinweise, damit Ihr Passwort sicher ist. Um Ihren BIS-Zugang vor unbefugtem Zugriff oder Diebstahl zu schützen, empfehlen wir die Zwei-Faktor-Authentifizierung.


Anmeldung für Mitarbeiter*innen, die auch Studierende sind

Wenn Sie sowohl Mitarbeiter*in als auch Student*in sind sollten Sie wissen, dass Sie sich zwar mit Ihrem Mitarbeiteraccount am eKVV der Studierenden (z.B. Ihrem Stundenplan) anmelden können, umgekehrt aber nicht mit dem Matrikelzugang auf die BIS-Anwendungen zugreifen können. Am günstigsten ist es, wenn Sie Ihren Mitarbeiterzugang dann für alle Anwendungen im BIS verwenden.

Wenn Sie mit Ihrem Matrikelaccount am System angemeldet sind (z.B. am eKVV) und dann auf eine der Anwendungen für Mitarbeiter*innen zugreifen wollen (z.B. auf das PEVZ) wird Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt: "Diese Anwendung ist nur für Mitarbeiter*innen zugänglich". Grund dafür ist, dass Ihre Login-Informationen zwischen den BIS-Anwendungen übertragen werden und das System Sie in dem Fall über Ihren Matrikelaccount als "studierend" erkennt. Melden Sie sich dann explizit ab (einen "Abmelde-Button" finden Sie in jeder BIS-Anwendung im oberen rechten Menü) und loggen Sie sich erneut mit Ihrem BIS-Mitarbeiterzugang ein.


back to top