• © Universität Bielefeld

Voraussetzungen und Entwicklungspfade sozialwissenschaftsdidaktischer Professionalitätsentwicklung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Volker Schwier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Didaktik der Sozialwissenschaften im Projekt "Biprofessional" - Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Telephone
+49 521 106-4242
Room
Gebäude X E1-279

BiProfessional wird im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert (Förderkennzeichen 01JA1908).

In der Teilmaßnahme geht es darum, die auf die Sozialwissenschaften bezogene Lehrerprofessionalität ausgehend von explizit sozialwissenschaftlich-fachdidaktischen Anforderungen herauszuarbeiten und diese Anforderungen umgekehrt aus einer professionstheoretischen Perspektive heraus weitergehend auszudifferenzieren.

Ausgehend von allgemein hochschuldidaktischen Anforderungen auf eine studienbegleitende Ausbildung und Förderung der Professionalitätsentwicklung von Studierenden ist zu prüfen, inwiefern dem fachlich und fachdidaktisch begründet entsprochen werden kann. Zu diesem Zweck kumulieren die Arbeiten in einer fachdidaktisch gerahmten Theorie-Praxis-Transfer-Forschung. Einen Schnittpunkt der Forschungsaktivitäten stellen die schulischen Praxisphasen im Rahmen der Lehrerbildung dar.

Die Forschungsbefunde beziehen sich auf die einander überschneidenden Forschungsgebiete der Lehrerprofessionalität und der den Erkenntnisinteressen entsprechend ausgewählten fachdidaktischen Diskurse der Sozialwissenschaften und des Sachunterrichts. Dabei wird eine grundsätzliche Bedeutung Forschenden Lernens für die Entwicklung sozialwissenschaftsdidaktischer Professionalität (insbesondere im Rahmen des Praxissemesters) herausgestellt. Am Beispiel der sozialwissenschaftlichen Fachdidaktik konkretisiert sich Forschendes Lernen über dessen Verzahnung mit Fachdidaktischen Prinzipien und der Orientierung an den Qualitätskriterien der Wissenschaftlichkeit, der Gesellschaftlichkeit und einer theorie- wie methodenbasierten (Selbst-)Reflexivität.

Um eine sozialwissenschaftsdidaktische Professionalitätsentwicklung überindividuell zu fördern und zugleich zu einer zunehmenden Verstetigung von transdisziplinären und phasenübergreifenden Formaten Forschenden Lernens zu gelangen, werden eine Reihe an Konzepten, Medien und Materialien für die Hochschullehre (s.u.; Veröffentlichungen) zur Verfügung gestellt und – z.B. im Rahmen gemeinsamer Workshops und Vorträge des Teilprojekts, der Materialwerkstätten und im Diskurs mit weiteren (außerhochschulischen) Akteuren – erprobt und fortentwickelt. Schwerpunkte bilden dabei Fördermaßnahmen und Erfahrungen zur kritisch-reflexiven Distanzierungsfähigkeit als einem zentralen Element von Professionalität.

Schüssler, R., Schwier, V., Klewin, G., Schicht, S., Schöning, A. & Weyland, U. (Hrsg) Das Praxissemester im Lehramtsstudium: Forschen, Unterrichten, Reflektieren. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage, 2017. Bad Heilbrunn: Klinkhardt/ UTB (utb 4168).

Schwier, V. (2018). Zwischen Komplexität, Handlungsvermögen und Professionalität – Studierende in sachunterrichtlichen Praxisphasen. In: U. Franz, H. Giest, A. Hartinger, A. Heinrich-Dönges & B. Reinhoffer (Hg.). Handeln im Sachunterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 199-206.

Schwier, V. (2019). Entwicklung sozialwissenschaftsdidaktischer Professionalität. In: HLZ – Herausforderung Lehrer*innenbildung. Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion. HLZ-Themenheft "Professionalisierung im Fach: Rekonstruktion von Prozessen Forschenden Lernens in der fachdidaktischen Lehramtsausbildung". 2 (2), 105-123. doi:10.4119/UNIBI/hlz-128.

Schwier, V., Zurstrassen, B. & Hedtke, R. (2019). Forschendes Lernen in der Fachdidaktik Sozialwissenschaften. In: PFLB – PraxisForschungLehrer*innenbildung. Heft 1 (2). S. 56–61. https://doi.org/10.4119/pflb-1973.

Schwier, V. (2020). Über Irritationen und dissonante Erfahrungen in der Entwicklung sachunterrichtsdidaktischer Professionalität. In: S. Offen, M. Barth, U. Franz, K. Michalik (Hg.): „Brüche und Brücken“ – Übergänge im Kontext des Sachunterrichts. Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts. Band 30. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 181-187.   

Schwier, V. & Handelmann, J. (2020).  Ein Film zum Praxissemester im Lehramtsstudium. Das Beispiel sozialwissenschaftlicher Fächer. [+ Online-Supplement: Film: Das Praxissemester in den sozialwissenschaftlichen Fächern]. HLZ – Herausforderung Lehrer*innenbildung, 3 (1), 455–460. https:// doi.org/10.4119/hlz-3288.

Handelmann, J., Schwier, V. & Bulmahn, C. (2020). Forschendes Lernen und sozialwissenschaftsdidaktische Professionalität in der phasenübergreifenden Professionsentwicklung. In: M. Basten, C. Mertens, A. Schöning, E. Wolf, (Hg.): Forschendes Lernen in der Lehrer/innenbildung. Implikationen für Wissenschaft und Praxis. Münster, New York: Waxmann. S. 71-81. https://doi.org/10.31244/9783830991540.