skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Info-Wochen 2022

    Bild der Universität Bielefeld Außenansicht
    © Universität Bielefeld

Alle Fächer

Die Info-Wochen im Sommer sind vorbei, aber mit einem Klick auf die einzelnen Fächer findest Du nach wie vor viele Infos!

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zum Fach:

Fragen zum Studium der Anglistik?
Brian Rozema hilft Euch weiter!

Kurzinformationen zum Fach

Homepage Studienfach Anglistik

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Überblick verschaffen:

Bildungswissenschaft ist ein Studienfach im Rahmen der Lehramtsausbildung und gehört zu jedem Lehramtsstudium dazu. Im Rahmen der Info-Wochen finden auch Veranstaltungen rund um das Thema Lehramt statt.

Kurzinformationen zum Fach

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin viele Informationen zu den Fächern:

Die Fakultät für Biologie bietet fachwissenschaftlich Interessierten mit den Studiengängen Biologie (Ein-Fach Bachelor, Kernfach oder Nebenfach), Umweltwissenschaften (Ein-Fach Bachelor) und Molekularbiologie (Ein-Fach Bachelor) ein modernes und vielseitiges Studienprogramm und ausgezeichnete Studienbedingungen.

Auch für Studierende mit dem Ziel Lehramt Biologie Haupt-, Real-und Gesamtschule oder Gymnasium / Gesamtschule bietet die Fakultät eine fachlich breite und schulpraxisorientierte Ausbildung.

Fragen zu Studium der Biologie, Molekularbiologie oder Umweltwissenschaften?

Dr. Nils Hasenbein (Studienberatung) hiflt Euch gerne weiter!

Kurzinformationen zum Fach Biologie

Kurzinformationen zum Fach Umweltwissenschaften

Kurzinformationen zum Fach Molekularbiologie

Homepage der Fakultät für Biologie
(Umweltwissenschaften und Molekularbiologie sind auch dort angesiedelt)

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Überblick verschaffen:

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin viele Informationen zum Fach:

Lesetipps und weitere Infos zum Studium Erziehungswissenschaft
(hier auch als pdf zum Download)

Wenn Ihr schon mal einen Eindruck von einem erziehungswissenschaftlichen Text bekommen möchtet oder Ihr weitere Hinweise zum Studium und Berufsfeld Erziehungswissenschaft suchst, können Euch der folgende Lesetipp und die Informationsquellen weitere Anregungen geben:

1. Wissenschaftliche Einführung in das Fach Erziehungswissenschaft

Koller, Hans-Christoph. (2014). Grundbegriffe, Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft. Kohlhammer-Urban-Taschenbücher ; 480 : Pädagogik, Erziehungswissenschaft (7., durchges. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.
 

2. Weitere Online-Infos rund um das Studium und das Berufsfeld der Erziehungswissenschaft

Studiengang und Berufsfelder

Homepage der Fakultät für Erziehungswissenschaft

Fragen zum Studium der Erziehungswissenschaft?

Das Team der Studienberatung (BIE) hilft Euch gern weiter.

Kurzinformationen zum Fach

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Überblick verschaffen:

Dieser Film enstand zum 40-jährigen Jubiläum der Fakultät für Erziehungswissenschaft und liefert einen spannenden Einblick in pädagogische Fragestellungen.

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin viele Informationen zum Fach:

Hier findet Ihr ein Handout zum Studium der Evangelischen Theologie.

Kurzinformationen zum Fach ​

Homepage der Abteilung Theologie

Ansprechperson ist Katharina Bolgen aus der Religionspädagogik - Ihr erreicht Sie unter der Nummer: 0521 - 106 3197 oder per Mail: kbolgen@uni-bielefeld.de

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zu den Fächern:

Fragen zu den Studienfächern Französisch und / oder Spanisch?
Hier findet Ihr die Studienberatung für Französisch und Spanisch

Kurzinformationen zum Fach Französisch

Kurzinformationen zum Fach Spanisch

Homepage der Romanistik (Französisch und Spanisch)

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Eindruck verschaffen:

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zum Fach:

Fragen zum Studium der Geschichte oder Bild- und Kunstgeschichte?

Claus Kröger (Akademische Studienberatung) hilft Euch gern weiter!

Kurzinformationen zum Fach Geschichtswissenschaften

Kurzinformationen zum Fach Geschichte und Kultur Lateinamerikas

Kurzinformationen zum Fach Bild- und Kunstgeschichte

Homepage der Abteilung Geschichtswissenschaft

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Überblick verschaffen:

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin viele Informationen zum Fach:

Fragen zum Studium der Informatik? 
Thomas Hermann (Akademische Studienberatung) hilft Euch gern weiter!

Kurzinformationen zum Fach

Homepage der Technischen Fakultät

Ergänzend zum Live-Angebot findet Ihr hier noch weitere spannende Infos:

Selbsteinschätzungstest
Dieser Test kann Euch helfen, studienrelevante Kompetenzen und Fähigkeiten im Hinblick auf die informatikbezogenen Studiengänge der Technischen Fakultät grob einzuschätzen.

Vorlesung "Betriebssysteme" (Prof. Ralf Möller / AG Technische Informatik)
Dieses Video ist Teil der Vorlesung "Betriebssysteme". In dieser Vorlesung geht es unter anderem darum, wie sich mehrere Prozesse oder Threads (also Hüllen, in denen vom Betriebssystem Programme ausgeführt werden) beim Zugriff auf Ressourcen (Daten oder Hardwarekomponenten) abstimmen müssen - entweder, weil sie gemeinsam eine Aufgabe lösen oder weil sie Ressourcen benutzen, die nur einmal vorhanden und nur "exklusiv" benutzbar sind. Dazu werden "Synchronisationsmechanismen" gebraucht. Ein elementarer und häufig genutzter Synchronisationsmechanismus, das "Mutex-Lock", wird im Video vorgestellt. Er verhindert, dass Prozesse oder Threads gleichzeitig auf exklusive Ressource zugreifen.

Auszüge aus der Vorlesung "Grundlagen sprachlicher Interaktion" (Prof. Stefan Kopp, Hendrik Buschmeier / AG Social Cognitive Systems Group)
Hier findet ihr einen Auszug aus einer Vorlesung im elektronischen Format. Das Thema ist „Grundlagen sprachlicher Interaktion“ im übergeordneten Thema „Referenz“. Schaut einfach mal rein. Zu dreien der Videos sind Zwischenübungen beschrieben. Damit gewinnt Ihr einen Eindruck über die Aufgaben, die man dann zu lösen hat.

Referentielle Ausdrücke

Zwischenübung:
* Suchen Sie sich einige Objekte in Ihrer Umgebung als Referenten aus und bilden Sie referentielle Ausdrücke um sie zu benennen. Welche Eigenschaften verwenden Sie? Sind Ihre Ausdrücke wirklich eindeutig? Sind Ihre Ausdrücke effizient (oder nutzen Sie auch redundante oder nicht zwingend nötige Attribute)?
* Um Ihre referentiellen Ausdrücke besser analysieren zu können, nehmen Sie eine kurze Interaktion mit einer Partner: in mit Ihrem Smartphone auf (sehen sie z.B. gemeinsam aus dem Fenster und beschreiben Sie sich gegenseitig was Sie sehen). Hören/sehen Sie sich die Aufzeichnung an und analysieren Sie die referentiellen Ausdrücke, die in der Interaktion produziert wurden hinsichtlich der oben genannte Fragen.

Automatische Generierung referentieller Ausdrücke

Zwischenübung:
* Implementieren Sie den „Incremental Algorithm“ und definieren Sie eine kleine Domäne mit verschiedenen Objekten, Attributen und Werten.
* Lassen Sie referentielle Ausdrücke für verschiedene Referenten generieren und verändern Sie die Präferenzordnung für Attribute. Wie ist die Auswirkung auf die generierte Referenzen?
* Wie könnte – Ihrer Meinung nach – eine geeignete Präferenzordnung für Ihre Domäne aussehe? Können Sie Gründe für die Reihung angeben? Welche Attribute sollten (vermutlich) auch in anderen Domäne in ihrer Anordnung relativ stabil bleiben?

Referenzierung von Mengen von Objekten

Evaluation von REG-Algorithmen

Referenz als kollaborativer Prozess

Zwischenübung:
* Analysieren Sie die in der ersten Zwischenübung (zu V08-0) erstellte Aufzeichnung einer Interaktion im Hinblick auf kollaborative Prozesse in der Produktion referentieller Ausdrücke. Welchen Einfluss hatte Ihre Partner:in auf die von Ihnen produzierten Referenzen, wie haben Sie die Referenzen Ihrer Partner:in beeinflusst? Entdecken Sie Referenzen, die sich im Laufe der Interaktion weiterentwickelt/mehrfach verändert haben?

Einige Aktivitäten der Studierenden neben dem Studium:

Science Slam
In diesem Video gibt Valerie Vaquet - sie ist mittlerweile Doktorandin und hat zum Zeitpunkt der Videos Intelligente Systeme im Master studiert - einen kurzen Einblick wie Deep Learning eigentlich funktioniert. Das geht sogar ohne Formeln und Vorwissen im Format eines Science Slams.

Internationaler Robocup
Im Team ToBI nehmen jedes Jahr Studierende der Technischen Fakultät der Uni Bielefeld am Internationalen Roboterwettbewerb RoboCup@Home teil. Was RoboCup eingentlich ist erklärt dieser WDR Beitrag von 2018.

Das Team bereitet sich über zwei Semester auf die Weltmeisterschaft vor und entwickelt dabei Fähigkeiten und Verhalten vom Roboter. Was der Roboter besonders gut können muss für RoboCup@Home sieht man im Qualifikationsvideo von 2018.

Einblicke wie ein RoboCup Wettbewerb dann genau abläuft gibt es auf Twitter. Und hier ein Tweet mit Video  wo ein Task in action zu sehen ist bei der German Open 2018.

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Überblick vom Studiengang verschaffen:

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin viele Informationen zu den Fächern:

Wir freuen uns über Euer Interesse am Fach Kunst- und Musikpädagogik und laden Euch herzlich ein, Euch anhand eines von Studierenden gedrehten Filmes und unserer Studiengangsflyer (Kunst für das Lehramt und Musik für das Lehramt) eine erste Übersicht über das Studium der Kunst- und Musikpädagogik an der Universität Bielefeld zu verschaffen.

Fragen zum Studium der Kunst- und Musikpädagogik?
Lukas Janczik hilft Euch gern weiter!

Homepage der Kunst-und Musikpädagogik

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, hier findet Ihr aber weiterhin viele Informationen zum Fach:

Ein Gruß aus der Fachschaft (Studierende des Fachs Latein):
Hier auch zum Download

Salve,

danke für Euer Interesse am Studiengang Latein!

In Bielefeld könnt Ihr Latein auf Lehramt oder fachwissenschaftlich studieren. Im Studium lernt Ihr verschiedene Autoren und Gattungen kennen und übersetzt nicht nur von Latein auf Deutsch, sondern auch von Deutsch auf Latein. Neben der lateinischen Sprache erwerbt Ihr Kenntnisse im Altgriechischen, um Euer Graecum zu erlangen (keine Angst, das macht auch Spaß!). Ein weiteres Highlight ist die Exkursion, die Euch nach Xanten oder Trier führt, oder aber nach Rom, Griechenland oder in die Türkei. Und wenn Ihr schon immer mal mehr über Eure Fußform erfahren oder den Säulentanz kennenlernen wolltet, wird Euch Euer Lateinstudium an der Uni Bielefeld darüber aufklären .

Da wir ein eher kleiner Studiengang sind, kennen wir Studierenden uns untereinander, lernen zusammen für Prüfungen oder unterstützen uns gegenseitig (Achtung: klimaktisches Trikolon!). Zudem ist das Verhältnis zu den Lehrenden sehr persönlich, weil sie für jeden ein offenes Ohr haben und man sie bei allen Fragen und Problemen ansprechen kann. Das Gemeinschaftsgefühl wird bei uns großgeschrieben. Um diese Gemeinschaft zu fördern, organisiert die Fachschaft Latein zu Beginn eines Semesters ein Semesterstarttreffen, damit die Erstsemester empfangen werden. Des Weiteren gibt es andere Aktionen wie Sommerfeste, Filmabende oder Weihnachtsfeiern.

Wenn Ihr weitere Fragen zum Lateinstudium in Bielefeld habt, könnt Ihr Euch sehr gerne schon vor Studienbeginn bei der Fachschaft melden: fs.latein@uni-bielefeld.de.

Wir sehen uns beim nächsten Semesterstarttreffen!?

10 gute Gründe für ein Lateinstudium in Bielefeld

Fragen zum Lateinstudium?

Dr. Dorit Funke hilft Euch gern weiter.

Kurzinformationen zum Fach

Homepage des Fachs Latein für Studieninteressierte

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin viele Informationen zum Fach:

Die Linguistik untersucht Sprache aus unterschiedlichen Perspektiven mithilfe einschlägiger wissenschaftlicher Methoden. Dabei ist die Linguistik nicht an eine einzelne Sprache als Untersuchungsgegenstand gebunden, sondern versteht sich als sprachübergreifende Wissenschaft.

Das Studium an der Universität Bielefeld zeichnet sich insbesondere durch die Verbindung von Theorie und Praxis, Interdisziplinarität und Verbindung von Forschung und Lehre aus.

Fragen zum Studium der Linguistik?

Dr. Birte Schaller (Akademische Studienberatung) hilft Euch gern weiter:
studienberatung-linguistik-ba@uni-bielefeld.de

Kurzinformationen zum Fach Linguistik

Homepage des Fachs Linguistik


Fragen zum Studium der Computerlinguistik?

Prof. Dr. Jens Michaelis (Akademische Studienberatung) hilft Euch gern weiter:
studienberatung-tt-cl@uni-bielefeld.de

Kurzinformationen zum Fach Computerlinguistik

Homepage des Fachs Computerlinguistik

 

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Eindruck verschaffen:

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zum Fach:

Fragen zum Studium der Literaturwissenschaft?

Dr. Lutz Graner hilft Euch gern weiter!

Kurzinformationen zum Fach

Homepage des Fachs Literaturwissenschaft

Mathematische Grundbildung ist ein Bestandteil des Grundschullehramtsstudiums. Während der Info-Wochen finden auch Veranstaltungen zum Thema Lehramt statt.

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zum Fach:

Hier geht's zur Studienberatung.

Kurzinformationen zum Fach

Homepage des Studiengangs

Einige Aktivitäten der Studierenden neben dem Studium:

iGEM
iGEM (international Genetically Engineered Machine Competition) ist ein nicht kommerzieller Wettbewerb für Studierende aus aller Welt. Er ist der international renommierteste Wettbewerb der synthetischen Biologie und in seiner Form weltweit einzigartig. Bis 2013 wurde das Finale am MIT (Massachusetts Institute of Technology) in Cambridge, USA, ausgetragen. Aufgrund der jährlich wachsenden Teilnehmerzahl wurde 2014 zum Hynes Convention Center in Boston gewechselt. Im Jahr 2016 traten rund 300 Teams aus über 40 Ländern bei iGEM an. Für die erfolgreiche Teilnahme ist neben der wissenschaftlichen Arbeit auch das Gesamtkonzept entscheidend. Daher müssen sich die Teams mit den unterschiedlichen Aspekten ihres Projekts beschäftigen. Zu diesen gehört neben dem Nutzen für die Menschheit auch die Einhaltung von Biosicherheitsstandards. Der Verantwortung der modernen Biologie gerecht werdend, ist die Auseinandersetzung mit der Bioethik ebenso Teil des Wettbewerbs wie die Kommunikation mit der breiten Öffentlichkeit. Die Teams tragen so zur öffentlichen Wahrnehmung der synthetischen Biologie bei und können zudem für ihr jeweiliges Projekt sensibilisieren. Hier könnt Ihr Euch die Präsentation zu einem Info-Vortrag anschauen.


btS Bielefeld eV. - Biotechnologische Studenteninitiative
Wenn Ihr Euch mehr Informationen über die btS holen möchtet, könnt ihr gerne einen Blick in unsere Vereins-Präsentation werfen. Habt Ihr Fragen zu uns und unserem Verein? Dann nehmt mit dem Vorstandsteam der Geschäftsstelle Bielefeld Kontakt auf: vorstand.bielefeld@bielefeld.bts-ev.de
Für einen guten Überblick zur hiesigen Geschäftsstelle der btS könnt Ihr gerne unsere Homepage besuchen und dort per Newsletter auf dem Laufenden bleiben.
 

Die Campusbrauerei
Hier könnt Ihr Euch anschauen, wie Studierende unter verfahrenstechnischen Aspekten lernen, Bier zu brauen. Daraus hat sich neben der Lehre mittlerweile die von Studierenden geführte Campusbrauerei entwickelt.


Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Eindruck verschaffen:

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zum Fach:

Hier könnt Ihr Euch einen Film der Abteilung Philosophie anschauen.

Fragen zum Philosophiestudium?
Niels Neier (Studentische Studienberatung) hilft Euch gern weiter!

Kurzinformationen zum Fach

Homepage der Abteilung Philosophie

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zum Fach:

Physik untersucht die grundlegenden Gesetze der Natur. Sie reicht von der Erforschung elementarer Bausteine und Eigenschaften der Materie bis zur Beschreibung des Weltalls. Die Vielfalt von Phänomenen und Fragestellungen hat zu sehr spezifischen Fachrichtungen geführt, in jüngster Zeit wurden insbesondere große Fortschritte in anwendungsrelevanten Gebieten wie Nanowissenschaften und Life-Science erreicht. Klimawandel, Batterietechnik, Ausbreitung von Krankheiten, in diesen Gebieten sind Beiträge von Physikerinnen und Physikern nicht wegzudenken.

Auch die reine Grundlagenforschung läuft auf Hochtouren, jüngste Ergebnisse des Muon g-2 Experimentes am FERMI-Lab deuten erstmals auf eine Physik jenseits des Standardmodells hin, beispielsweise von noch unentdeckten Teilchen.

So vielfältig wie die verschiedenen Forschungszweige sind auch die Berufsfelder, die Euch nach einem Physikstudium offenstehen. Die beruflichen Perspektiven am Arbeitsmarkt sind für Physikerinnen und Physiker sehr gut, wir bereiten Euch sowohl in fachwissenschaftlichen als auch in Lehramtsstudiengängen darauf vor.

Hier findet Ihr einen Flyer sowie eine ausführliche Broschüre rund ums Physikstudium in Bielefeld; Die Broschüre könnt Ihr auch in ausgedruckter Form bestellen. Dafür schickt Ihr einfach eine Mail mit den Betreff "Broschüre" an jschnack@uni-bielefeld.de.

Fragen zum Physikstudium?

Dr, Jan Schmalhorst und Prof. Dr. Jürgen Schnack helfen Euch gern weiter! Genauso könnt Ihr Euch an die Studentische Studienberatung wenden.

Kurzinformationen zum Fach

Homepage der Fakultät für Physik

Sachunterricht ist ein Unterrichtsfach im Grundschullehramt. Während der Info-Wochen finden auch Veranstaltungen zum Thema Lehramt statt.

Kurzinformationen zum Fach

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin viele Informationen zu den Fächern:

Die im Jahre 1969 gegründete Fakultät für Soziologie ist in der deutschen Hochschullandschaft eine einzigartige Einrichtung. Sie bietet ein Studienangebot, das von Studierenden wiederholt als eines der Besten Deutschlands ausgezeichnet wurde. Ein Umstand, der die Bielefelder Fakultät zu einer der größten wissenschaftlichen Institutionen für das Fach Soziologie in Europa macht.

Für ein Erststudium stehen drei verschiedene Bachelorstudiengänge zur Auswahl, der BA Soziologie, der BA Sozialwissenschaften mit der Möglichkeit zur Lehrerausbildung und der BA Politikwissenschaft. Diese bieten durch ihre Vereinigung an einer Fakultät ein hohes Maß an Interdisziplinarität und heben die erstrangige Struktur der Studienmodelle hervor. Der individuelle Ergänzungsbereich der Studiengänge ermöglicht es Studierenden, Angebote anderer Fakultäten der Universität kennenzulernen.

Fragen zum Studium?
Die Studentischen Studienberatungen der Soziologie, Sozialwissenschaften und Politikwissenschaft helfen Euch gern weiter!

Kurzinformationen zum Fach Soziologie

Kurzinformationen zum Fach Sozialwissenschaften

Kurzinformationen zum Fach Politikwissenschaften

Homepage der Fakultät für Soziologie
(Politikwissenschaft und Sozialwissenschaften sind ebenfalls dort angesiedelt)

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Überblick verschaffen:

Sprachliche Grundbildung ist ein Bestandteil des Grundschullehramtsstudiums. Während der Info-Wochen finden auch Veranstaltungen zum Thema Lehramt statt.

Das Unterrichtsfach ist möglicher Bestandteil eines Lehramtsstudiums. Während der Info-Wochen finden auch Veranstaltungen zum Thema Lehramt statt.

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, aber hier findest Du weiterhin Informationen zum Fach:

Generelles Ziel der Wirtschaftswissenschaften ist es, wirtschaftliche Zusammenhänge zu erklären und Aussagen über die Wirkungen entsprechender Entscheidungen zu treffen. Einen Schwerpunkt bildet hierbei die Erforschung und Gestaltung wirtschaftlicher Prozesse und Strukturen. Die Ausbildung im Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissenschaften ist in Bielefeld breit gefächert und stellt vor allem die analytische Problemlösungsfähigkeit der Student*innen in den Vordergrund.

Fragen zum Studium der Wirtschaftswissenschaften?

Nico Ullrich und Fabia Mach (Studentische Studienberatung) helfen Euch gern weiter: stbwiwi@uni-bielefeld.de

BU2BU-Programm
Du möchtest bereits während deines Studiums Praxiserfahrungen sammeln? Dann ist ggf. das BU2BU-Programm der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften etwas für dich. Schau dazu gerne einfach hier unter vorbei und informiere dich!

Homepage der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Durch die Videos könnt Ihr Euch einen ersten Überblick verschaffen:


back to top