skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Aktuelles Kursprogramm

    © Universität Bielefeld

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungstechnik, die von J. H. Schultz in den 20er Jahren entwickelt wurde. Durch AT findet eine Umschaltung vom Sympathikus ("Arbeitsnerv") in den Parasympathikus ("Ruhenerv") statt. Dies geschieht durch einfache Formeln, die auch zu Hause oder auf der Arbeit angewendet werden können. Wer AT gut beherrscht, kann in wenigen Minuten die Tiefenentspannung erreichen und Stresssituationen besser meistern. Durch AT kann die Konzentration gefördert, sowie die Merkfähigkeit verbessert werden.

In den 8 Einheiten erhalten Sie eine Einführung in das AT und können die gelernten Formeln auch nach dem Kurs weiter üben und die Entspannung vertiefen!

Kleidung: Bequeme, lockere Kleidung, dicke Socken.

Zielgruppe: Mitarbeitende

Raum: D2-100

Hier gehts zur Anmeldung

Kursleitung:

Maike Latzel


back to top