• Aktuelles Kursprogramm

    © Universität Bielefeld

Meditation und Achtsamkeit

Meditation und die Praxis der Achtsamkeit können verschiedenste positive Effekte auf das menschliche Wohlbefinden haben. Regelmäßiges achtsames Meditieren kann dabei unter anderem die Zufriedenheit fördern.

Achtsamkeit bedeutet, den Fokus der Aufmerksamkeit auf den jetzigen Moment zu richtigen und diesen nicht-wertend wahrzunehmen! So leicht das auch klingt, Achtsamkeitspraxis ist schwieriger als gedacht.

Daher soll es in diesem Kurs darum gehen, ganz langsam zunächst einige Meditationsgrundpraktiken kennenzulernen, um dann die eigenen Kenntnisse immer weiter auszubauen. Unter anderem mit Hilfe der eigenen Atmung soll dabei der Fokus auf den gegenwärtigen Moment trainiert werden. Grundlage für die meisten Meditationen bildet der Ansatz der ‚Achtsamkeit. Es ist also die optimale Gelegenheit auszuprobieren, was Meditation bedeutet und wie es sich anfühlt.

Ziel ist es hierbei, die gelernten Meditationstechniken auch im Alltag einzusetzen, um so das Leben möglicherweise etwas entschleunigen zu können und auch stressigen Situationen im Alltag etwas gelassener zu begegnen.

Der Kurs kann auch von Meditationsanfänger*innen besucht werden. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Kursleitung: Anika Werner

 

Hier gehts zur Anmeldung