skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Unterstützung in besonderen Lebenslagen

    Hier finden Sie Anlaufstellen und Hilfsangebote im Zusammenhang mit Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, psychologischer Beratung, körperlicher Beeinträchtigung, dem Studienalltag und mehr, sowohl von der Universität als auch von der Stadt Bielefeld.

    Photo by skeeze on Pixabay

Unterstützung in besonderen Lebenslagen

Vertrauenspersonen innerhalb der Abteilung

Falls Sie Schwierigkeiten im Studium, Probleme mit anderen Studierenden und mit Lehrenden, oder einfach Redebedarf in Bezug auf Ihr Studium haben, gibt es verschiedene Ansprechpartner*innen. Sie können sich an Ihre Mitstudierenden von der Fachschaft oder die studentische Studienberatung wenden. Wenn Sie lieber mit einer Lehrperson sprechen möchten, steht Frau Dr. Almut von Wedelstaedt als Vertrauensdozentin zur Verfügung. Ihre Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
 

Weitere inner- und außeruniversitäre Angebote

Psychologische und psychiatrische Hilfe

Psychologische Beratung der Universität

Bei einem Gefühl der Überforderung, mit dem Sie selbst nicht mehr zurechtkommen, sowie bei psychischen Krisen, können Sie sich an die psychologische Beratung wenden.

Krisendienst

Unter folgender Nummer und zu folgenden Zeiten erreichen Sie den Krisendienst der Stadt:

Tel.: 0521. 329.9285

Telefonische Sprechzeiten:

Mo - Fr: 18.00 - 7.30 Uhr
Am Wochenende und an Feiertagen: Rund um die Uhr

Psychologische Frauenberatung

Frauen mit Problemen psychischer, sozialer oder rechtlicher Art sowie mit Gewalterfahrungen können sich an die Psychologische Frauenberatung wenden.

Psychologischer Beratungsdienst Bielefeld

Der Psychologische Beratungsdienst Bielefeld unterstützt Sie bei diversen familiären, psychischen oder arbeitsbedingten Problemen, sowohl individuell als auch in Paaren oder Gruppen.

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des EvKB.

Das evangelische Klinikum Bethel verfügt über verschiedene psychiatirsche und psychotherapeutische Angebote.

Studium mit Behinderung

Das Portal für Menschen mit Behinderung ist Ihre erste Adresse für Fragen rund um das Thema "Studium mit Behinderung". Mit Angeboten wie der barrierearmen Navigations-App UniMaps bis hin zu Informationen über Nachteilsausgleich steht die Zentrale Anlaufstelle Barrierefrei (ZAB) Personen mit Handicap nicht nur im universitären Kontext helfend zur Seite.

Ansprechpartner für Studierende mit Behinderungen innerhalb der Abteilung Philosophie ist Prof. Dr. Ralf Stoecker.

Referat für Studierende mit Beeinträchtigung und anderen Stärken

Das Referat für Studierende mit Beeinträchtigung und anderen Stärken (RSB) bietet Unterstützung bezüglich Behinderungen und chronischen Erkrankungen. Beratungen werden auf Peer-Basis angeboten.

Betreuung von Kindern oder Pflege von Angehörigen

Sie haben Kinder oder pflegebedürftige Angehörige? Die Abteilung Philosophie bemüht sich, Ihnen ein möglichst familienfreundliches Umfeld zu bieten. Bitte wenden Sie sich an Prof. Dr. Michaela Rehm, wenn Sie Unterstützung brauchen.

Auf den Seiten des Familienservices der Universität können Sie sich außerdem darüber informieren, welche Unterstützungsmöglichkeiten Ihnen die Universität, unter anderem zum Studium mit Kind bzw. zum Mutterschutz oder bei der Pflege von Angehörigen, bietet.

Gleichstellung

Die Homepage der Gleichstellungskommission der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie informiert Sie über verschiedene Angebote zur Förderung von Frauen.

Weitere Informationen und unterstützende Angebote zu sexualisierter Gewalt und Diskriminierung finden Sie auf den Seiten des zentralen Gleichstellungsbüros.

Informationen und Angebote zur Förderungen von Philosophinnen finden Sie auf den Seiten der SWIP-Germany (Society for Women in Philosophy – Verein zur Förderung von Frauen in der Philosophie). SWIP-Botschafterinnen der Universität Bielefeld und somit Ansprechpartnerinnen sind Prof. Dr. Michaela Rehm, Dr. Almut v. Wedelstaedt und Dr. Kinga Golus.

 

Meldung von Grenzüberschreitungen

Hier finden Sie eine Kontaktmöglichkeit zur Meldung von Grenzüberschreitungen.

Angebote des Sicherheitsdienstes

Sollten Sie sich auf dem Campus unsicher fühlen oder Begleitung durch den Sicherheitsdienst wünschen, können Sie hier Hilfe anfordern.

Hilfe bei Kosten- und Finanzierungsfragen

Hier finden Sie Informationen und Antworten auf Fragen bezüglich der Finanzierung Ihres Studiums. Auch für internationale Studierende gibt es Anlaufstellen.

Peer Learning

Das Team von Peer Learning bietet allgemeine Hilfestellungen rund um das Lernen, das Präsentieren und das Verfassen wissenschaftlicher Texte.

Schreiblabor

Das Schreiblabor bietet Unterstützung und Strategien bezüglich des Verfassens wissenschaftlicher Texte im Rahmen des Studiums, der Promotion und der Lehre.

Endspurt-Beratung

Wenn Sie Probleme damit haben, zu entscheiden, wie es mit Ihrem Studium weitergehen kann (abbrechen oder weiterführen, Wiederaufnahme nach Unterbrechung, Prüfungsangst, finanzielle Probleme etc), können Sie die Endspurt-Beratung der Zentralen Studienberatung (ZSB) nutzen.

Informationen für internationale Studierende

Auf den Seiten des International Office finden sich vielfältige Angebote, Informationen und Veranstaltungen für internationale Studierende.

Career-Service

Bei Fragen bezüglich Berufsorientierung oder Karriereplanung, können Sie sich an den Career-Service wenden.

Agentur für Arbeit Bielefeld

Die Agentur für Arbeit Bielefeld bietet Unterstützung bei der Berufssuche und Jobvermittlung. Sie verfügt über ein eigenes Hochschulteam, welches regelmäßig Veranstaltungen organisiert.

Nightline

Die Nightline bietet Studierenden eine Möglichkeit, anonym über Fragen und Probleme zu sprechen oder einfach nur, um etwas "loszuwerden". Sie erreichen das Team der Nightline Dienstags, Donnerstags und Sonntags, von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr, unter folgender Telefonnummer: 0521 106 30 48.

TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL

Die TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL ist ein Ansprechpartner für Probleme und Sorgen jeglicher Art. Sie erreichen sie kostenfrei und rund um die Uhr unter folgenden Nummern: 0800-111 0111 und 0800-111 0222. Außerdem ist eine Beratung per Mail und Chat möglich.

Krisen- und Notfalldienste der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld bietet ein breites Spektrum an Beratungsmöglichkeiten an. Die komplette Liste an Informationen und hilfreichen Links zu Ansprechpartnern wie dem Frauenhaus e.V., dem Frauennotruf Bielefeld e.V., der Drogenberatung e.V., der AIDS-Hilfe Bielefeld e.V. und vielen mehr, finden Sie auf der zentralen Seite der Krisen- und Notfalldienste.


back to top