skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Dr. Steffen Koch

    Campus der Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld

Steffen Koch

Theoretische Philosophie

Room
Gebäude X A4-226

Kurzvita

2009-2013: B.A. Philosophie/Geschichte, Humbolt-Universität zu Berlin

2013-2014: M.Litt Philosophie, St. Andrews/Stirling Programme

2014-2016: M.A. Philosophie, Humbolt-Universität zu Berlin

2018-2021: Promotion in Philosophie (Titel: 'In Defense of Conceptual Engineering'), Ruhr-Universität Bochum

2018-2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Emmy-Nother-Gruppe "Experimental Philosophy and the Method of Cases. Theoretical Foundations, Responses, and Alternatives", Ruhr-Universität Bochum

Seit 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der theoretischen Philosophie, Universität Bielefeld

Einen ausführlichen CV finden Sie auf meiner persönlichen Webseite (s.u.)


Forschungsinteressen

Meine hauptsächlichen Forschungsschwerpunkte liegen in der Metaphilosophie, der Sprachphilosophie und der experimentellen Philosophie. In meiner Doktorarbeit habe ich die Möglichkeiten und Grenzen des Conceptual Engineerings untersucht - einer Methode, der es im Gegensatz zur klassischen Begriffsanalyse nicht um die korrekte Beschreibung bzw. Definition unserer bereits vorhandenen Begriffe geht, sondern stattdessen um die Konstruktion neuer und die Verbesserung alter Begriffe. Im Moment beschäftige ich mich insbesondere mit den kognitiven Effekten sprachlicher sowie begrifflicher Interventionen, dem Implementierungsproblem des Conceptual Engineering, sowie einigen Projekten in der experimentellen (Meta-)Semantik.


Publikationen (Auswahl)

(forthcoming). “Folk intuitions about reference change and the causal theory of reference” (with Alex Wiegmann), Ergo. Preprint doi: 10.31234/osf.io/v8z3d

(2021). “Why conceptual engineers should not worry about topics”, Erkenntnis, online-first. open access: https://doi.org/10.1007/s10670-021-00446-1.

(2021). “There is no dilemma for conceptual engineering. Reply to Max Deutsch”, Philosophical Studies, 178(7), 2279-2291. https://doi.org/10.1007/s11098-020-01546-4 

(2021). “Experimental philosophy and the method of cases” (with Joachim Horvath), Philosophy Compass, 16 (1):e12716. https://doi.org/10.1111/phc3.12716 

(2021). “The Externalist Challenge to Conceptual Engineering”, Synthese, 198, 327–348. https://doi.org/10.1007/s11229-018-02007-6. 

(2020). “Engineering what? On concepts in conceptual engineering”, Synthese, online-first. https://doi.org/10.1007/s11229-020-02868-w.

(2019). “Carnapian explications, experimental philosophy, and fruitful concepts”, Inquiry: An interdisciplinary journal of philosophy, 62 (6): 700-717. https://doi.org/10.1080/0020174x.2019.1567381 

 


Lehrveranstaltungen

Universität Bielefeld

  • Wintersemester 2021/2022: Philosophie in einer virtuellen Welt [BA Seminar]
  • Wintersemester 2021/2022: Schreibkurs: Willensfreiheit [BA Seminar]

Ruhr-Universität Bochum

  • Sommersemester 2021: Philosophie in einer virtuellen Welt [BA Seminar]
  • Sommersemester 2019: Conceptual Engineering and Conceptual Ethics [MA Seminar, mit Dr. Guido Löhr]

Universität zu Köln

  • Sommersemester 2018: Saul Kripke, Name und Notwendigkeit [BA Seminar]
  • Wintersemester 2017/2018: Was ist epistemische Rechtfertigung? [BA Seminar]

Weitere Informationen

back to top