skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Dr. Anna Welpinghus

    Campus der Universität Bielefeld
    © Universität Bielefeld
Portrait von Dr. Anna Welpinghus
Foto: Michael Emhofer

Sprechzeiten während der Vorlesungszeit: Dienstags, 16-17 Uhr, gern nach Anmeldung per E-Mail, sowie nach
Vereinbarung

In den Semesterferien: nach Vereinbarung

Dr. Anna-Katharina Welpinghus

Qualitätsmanagement

Telephone
+49 521 106-4655
Room
Gebäude X A4-201


Arbeitsschwerpunkte

Ich interessiere mich für gute Arbeitsbedingungen und gute Lehre an Universitäten. An der Universität Bielefeld unterstütze ich das Studiendekanat der Abteilung Philosophie beim Qualitätsmanagement der Studiengänge. Außerdem arbeite ich in der Community of Practice „Public Humanities“ des Projekts BiLinked mit. Dabei geht es darum, den Umgang mit digitalen Medien in die Lehre zu integrieren.

Promoviert habe ich über soziale Erklärungen von Emotionen. Danach habe ich einige Jahre über unbewusste Vorurteile und unbeabsichtigte Diskriminierung geforscht. Diese Themen interessieren mich nach wie vor. Derzeit beschäftigt mich die Frage, welche Rolle Philosophie außerhalb der Universität spielen kann und soll: Was kann sie dazu beitragen, die Welt zu verbessern?

Ich setze mich dafür ein, Universitäten zu einem sozialen gerechteren und inklusiveren Ort zu machen. Deshalb engagiere ich mich seit langem im Verein zur Förderung von Frauen in der Philosophie (SWIP Germany e.V.). Außerhalb meiner Arbeit an der Universität Bielefeld biete ich Seminare zum Umgang mit struktureller Ungerechtigkeit an.

Mehr über meine Forschung und anderen Projekte gibt es auf meiner Homepage.


Kurzvita

2002-2006: Studium (B.A.) der liberal arts and sciences an der Universität Maastricht

2004-2009: Studium (Magister) der Philosophie, Psychologie und Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

2010-2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie II der Universität Bochum

2013: Promotion in Philosophie mit einer Arbeit zur sozialen Konstruktion von Emotionen

2014-2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie und Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dortmund

2021-2022: Redaktionsmitglied des Portals für öffentliche Philosophie PhilPublica

Seit 2021: Angebot von Trainings zum Umgang mit struktureller Ungleichheit an Hochschulen

Seit 2022: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Philosophie der Universität Bielefeld


Lehre an der Uni Bielefeld

WiSe 23/24: Podcast-Seminar: Philosoph*innen reden über Gefühle

SoSe 23: Vorurteile, Stereotype, Biases (Philosophischer Einstieg)

WiSe 22/23: Öffentliche Philosophie und Schreiben für die Öffentlichkeit

SoSe 22: Fake News und Co.: Philosophische Perspektiven auf Wissen und Desinformation (Philosophischer Einstieg)


back to top